Alle Jahre wieder - der Frühlingsputz steht vor der Tür

Bekommen Sie auch immer wieder Lust auf einen Frühjahrsputz, sobald die Tage länger werden? Die ganze Wohnung einmal von vorne bis hinten von Staub, Spinnweben und Schmutz befreien – wenn alles getan ist lebt es sich doch wieder ganz anders in seinen vier Wänden. Diese Grundreinigung machten schon unsere Grossmütter im Frühjahr nicht ohne Grund! Im Winter wird weniger gelüftet und während der dunklen Jahreszeit bleiben Staub, Schmutz und Spinnweben in den Ecken und unter den Möbeln oft unentdeckt.


Sobald die Vögel wieder zwitschern, reißen wir die Fenster auf und lassen die erste Frühlingsluft voller Freude ins Haus strömen. Unsere Grossmütter wussten es vielleicht nicht, aber sie machten es zu ihrer Zeit schon genau richtig: Das UV-Licht der Sonne macht Milben, Bakterien, Viren und Allergenen das Leben schwer. Deshalb findet der große Hausputz immer im Frühling statt.


Tipp: Jetzt ist die beste Zeit für eine umfassende Reinigung der Wohnung.


Und übrigens: Für einen Frühjahrsputz ist unter anderem keine schädliche Chemie notwendig. Ökologische Putzmittel reinigen oft genau so effizient und sauber wie konventionelle, aber sie sind konsequent biologisch, nachhaltig und umweltfreundlich.